Lars Lehne, Vorstandsvorsitzender der SYZYGY AG verlässt nach Ablauf der Vertragslaufzeit im März 2020 einvernehmlich die SYZYGY AG

Der Vorstandvorsitzende der SYZYGY AG, Lars Lehne, verlässt in beiderseitigem Einvernehmen zum März 2020 das Unternehmen. Lehne ist seit 2016 CEO der SYZYGY AG und hat die Unternehmen der Gruppe erfolgreich zusammengeführt, strategisch wichtige Zukäufe getätigt und für die Zukunft ausgerichtet. Bis zu seinem Ausscheiden führt der Vorstand, bestehend aus Lars Lehne, Frank Ladner und Erwin Greiner, zusammen mit dem lokalen Management wie gewohnt die Geschäfte weiter. Der Aufsichtsrat will diese Zeit nutzen, um einen Nachfolger für die CEO-Position zu finden.

„Wir bedanken uns bei Herrn Lehne für seine hervorragende Arbeit. Die Umstrukturierungen und Zukäufe der vergangenen Jahre haben die Gruppe für eine erfolgreiche Zukunft ausgerichtet. Wir wünschen Herrn Lehne viel Erfolg für seine weitere Laufbahn.“, sagt Wilfried Beeck, Aufsichtsratsvorsitzender der SYZYGY AG.

„Es war eine fantastische Zeit, in der ich SYZYGY dienen durfte. Ich schulde dem Aufsichtsrat, meinen Vorstandskollegen sowie dem gesamten Management Team meinen Dank für das Vertrauen und die großartige Zusammenarbeit. Keine Gruppe im deutschen Markt ist so ganzheitlich und stark aufgestellt wie die SYZYGY AG, darauf sind wir stolz! Ich wünsche diesem herausragenden Team auch weiterhin viel Erfolg und tolle Kunden“ sagt Lars Lehne, Vorstandsvorsitzender der SYZYGY AG.