2018

Corporate News: SYZYGY steigert Umsatzerlöse um 6 Prozent und operatives Ergebnis um 34 Prozent

 

  • Umsatzerlöse um 6 Prozent auf EUR 48,1 Mio. gesteigert
  • Operatives Ergebnis um 34 Prozent auf EUR 4,5 Mio. angestiegen
  • Konzernergebnis um nahezu 10 Prozent auf EUR 3,7 Mio. verbessert
  • Ausblick 2018: Bestätigung der Prognose, Umsatzanstieg zweistellig bei steigender Profitabilität

Die SYZYGY Gruppe setzt mit einem Anstieg der Umsatzerlöse von 6 Prozent auf EUR 48,1 Mio. im 9-Monatszeitraum 2018 den Wachstumskurs fort. Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich signifikant um 34 Prozent auf EUR 4,5 Mio., so dass die EBIT-Marge von 7,5 Prozent auf 9,5 Prozent anstieg.

Die Abwertung des britischen Pfunds hat sich auf die Umsatzentwicklung mit EUR 0,5 Mio. negativ ausgewirkt. Insbesondere das Segment Deutschland liegt mit 22 Prozent Wachstum und 14 Prozent EBIT-Marge im Plan. Restrukturierungskosten in der UK-Niederlassung haben das Ergebnis im Segment Großbritannien belastet, so dass das EBIT nur EUR 0,2 Mio. beträgt.

Das Finanzergebnis trägt mit EUR 0,3 Mio. (Vorjahr EUR 1,4 Mio.) zu dem Ergebnis bei. Hierbei liegt die annualisierte Rendite des Wertpapierportfolios bei 4 Prozent.

Die liquiden Mittel und Wertpapiere haben sich im 9-Monatszeitraum von EUR 16,0 Mio. auf EUR 17,7 Mio. erhöht. Hierbei hat der operative Cash Flow den Mittelabfluss durch die Dividendenausschüttung von EUR 5,2 Mio. überkompensiert.

Das Ergebnis vor Steuern steigt auf EUR 4,9 Mio. an, sowie das Konzernergebnis auf EUR 3,7 Mio. Der Gewinn je Aktie beträgt EUR 0,27, bzw. EUR 0,10 im 3. Quartal.

Trotz der angespannten Lage in UK aufgrund des Brexits hat sich die SYZYGY Gruppe entschieden, im englischen Markt zu investieren und konnte mit Ita Murphy eine der erfahrensten Kommunikationsprofis des Landes als UK CEO gewinnen. Sie war u.a. lange Jahre Geschäftsführerin bei der Mediaagentur Mindshare und hatte verschiedenen Führungspositionen auf Kunden- und Medienseite inne. Ita Murphy ist exzellent in britische Wirtschaftskreise verdrahtet und wird vor allem das Neugeschäft und den Ausbau der UK-Agentur forcieren.

„Die positive Entwicklung des laufenden Jahres bestätigt uns in unseren  Reorganisationsmaßnahmen des vergangenen Jahres. Die Restrukturierung und die Integration unserer Akquisitionen wie diffferent und Cabtbird Seat tragen spürbar Früchte. Das zahlt sich insbesonders im Heimatmarkt Deutschland aus, der mit stattlichen 22 Prozent überproportional wächst. Aufgrund zahlreicher Neukundengewinne und weiteren Neugeschäftsanfragen, gehen wir optimistisch in die kommenden Monate“, kommentiert Lars Lehne, Vorstandsvorsitzender der SYZYGY AG.

  Q3-2018 Q3-2017 Veränd. 9M-2018 9M-2017 Veränd.
Umsatzerlöse in TEUR 15.839 15.093 5% 48.062 45.373 6%
EBIT in TEUR 1.751 1.283 36% 4.545 3.389 34%
EBIT-Marge 11,1% 8,5% 2,6pp 9,5% 7,5% 2,0pp
Finanzergebnis in TEUR 100 521 -81% 335 1.429 -77%
Ergebnis vor Steuern in TEUR 1.851 1.804 3% 4.880 4.818 1,3%
Konzernergebnis in TEUR 1.369 1.203 14% 3.693 3.371 10%
Gewinn je Aktie in EUR 0,10 0,11 -10% 0,27 0,31 -15%
Operativer Cash Flow in TEUR 4.314 5.671 -24% 9.205 2.923 215%

Die SYZYGY Gruppe geht von einer Fortsetzung der starken Entwicklung für das laufende Geschäftsjahr aus und bestätigt die Jahresprognose 2018. Es wird weiterhin ein zweistelliges Umsatzwachstum und eine Steigerung der EBIT-Marge im oberen einstelligen Bereich erwartet.

Der vollständige Quartalsbericht ist ab 2. November 2018, unter hier abrufbar.